Karate

Kurs 3 Karate
Wer Knaben & Mädchen / Kindergarten - 2. Klasse
Kursdauer  17. Oktober 2019 - 02. April 2020
Kurstag Donnerstag
Kurszeit 16:00-17:00 Uhr
Kursort Spiegelsaal Oberstufenzentrum
Kosten CHF 30.-
Kursleitung Barbara Aeschlimann

Beschrieb

Karate ist eine Kampfkunst zur waffenlosen Selbstverteidigung. Das Karatetraining ist mehr als nur Sport oder Selbstverteidigung. Asiatische Kampfkünste sind Kunstformen, die, von den technischen Ansprüchen her, mit Tanz oder Kunstturnen verglichen werden können. Gleichzeitig stützen sie sich aber auch auf eine Philosophie ab, welche wertvolle ganzheitliche-erzieherische Ziele unterstützt. Karate fördert die physische und psychische Entwicklung des Kindes. Ausdauer, Beweglichkeit, Konzentration, mentale Stärke und Motorik werden geschult und verbessert. Karate bringt positives Körperbewusstsein, Gesundheit, Entspannung und entwickelt die Persönlichkeit und stärkt das Selbstvertrauen.

Inhalt des Angebots

Die Teilnehmer lernen in der Gruppe oder mit einem Partner mit Aggressionen umzugehen und das Gegenüber zu respektieren. Der Hauptteil des Trainings besteht darin durch Schlag-, Stoss, Tritt- und Blocktechniken (Kihon = Grundschule) ein positives Körperbewusstsein zu erlangen und das Selbstvertrauen zu stärken. Es werden auch die zwei Bereiche Kata und Kumite ins Training einfliessen.

Kata bedeutet Form oder Gestalt. Eine Kata ist ein stilisierter und choreographierter Kampf gegen mehrere imaginäre Gegner, der einem festgelegten Muster im Raum folgt.

Kumite bedeutet wörtlich verbundene Hände und meint das Üben bzw. den Kampf mit einem Gegner. Das Kumite stellt innerhalb des Trainings eine Form dar, das es dem Trainierenden nach ausreichender Übung ermöglicht, sich in ernsten Situationen angemessen verteidigen zu können.